Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e.V.

Krankheitsfolgen des Diabetes mellitus – das diabetische Fußsyndrom (6 FP)

Termin

28. September 2019
10:00 - 17:00 Uhr

Ort

Holiday Inn Düsseldorf-Neuss
Anton-Kux-Straße 1
41460 Neuss
Telefon: 02131.1840
Website

Veranstalter

Deutscher Verband für Podologie (ZFD) Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Anmeldung

Jetzt anmelden

Inhalt:
Gute Podologinnen und Podologen sind die Weichensteller in der Therapie des diabetischen
Fußsyndroms und kommen regelmäßig ihrer Fortbildungsverpflichtung nach. Vor dem Hintergrunde
wurde das DFS schon oft thematisiert und von verschiedensten Seiten analysiert. Doch es
bleiben bei den meisten Kolleginnen und Kollegen weiterhin Fragen.
Die bepunkteten Fortbildungen ihres Berufsverbandes podo deutschland im zweiten Halbjahr
2019, möchten die wichtigsten Aspekte im täglichen Therapie-Dschungel neu beleuchten und zudem
praktische Hilfestellung geben, sowie Raum für Fragen und Diskussion bieten.

Die Schnittstellen der podologischen und ärztlichen Behandlung wird die Referentin, Frau Dr.
med. Claudia Fischer, speziell thematisieren. Durch ihre Arbeit im MVZ St. Marien (Praxis Dr. Engels),
und als Oberärztin für Wundchirurgie in der Abteilung für Diabetologie des Vinzenz Krankenhauses
Köln verknüpft Frau Dr. Fischer die ambulanten und stationären Behandlungsmöglichkeiten
des Diabetischen Fußsyndroms zur interdisziplinären Verhinderung der Amputation.

Referent:
Dr. med. Claudia Fischer

Fortbildungspunkte (FP):
6 Fortbildungspunkte

Teilnahmegebühren:
ermäßigt für Mitglieder: 72,00 €
Mitglieder aus anderem LV: 100,00 €
Nichtmitglieder: 180,00 €

Zusatzleistungen:
Alle Ganztags-Veranstaltungen sind inkl. Mittagsimbiss und Kaffeepausen. Zu den Seminaren und den bepunkteten Fortbildungen für zugelassene Podologen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung/Abmeldungen:

An- und Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich an die Geschäftsstelle erfolgen.

Stornogebühren & Vertragsannahme:
Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 24,00 Euro Bearbeitungsgebühr, danach wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Bei Fernbleiben der Veranstaltung ohne Abmeldung oder Stornierung ab 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn, wird den Teilnehmern mit ermäßigter Teilnahmegebühr (Mitgliedern), die gesamte Tagungspauschale in Rechnung gestellt.

 

Die Annahme Ihrer Anmeldung (Vertragsannahme) erfolgt mit Versand der Auftragsbestätigung.