Zum Hauptinhalt springen

Workshop: Einteilige unilaterale und bilaterale Nagelkorrekturspangen/ Einteilige Kunststoff- oder Metall-Nagelkorrekturspangen, Stralsund (6 FP) - ausgebucht

Veranstalter: Landesverband Berlin und Brandenburg

Termin: 24.02.2024 09:30 - 15:30

Ort: Medischulen GmbH - Schule für Podologie, Semlower Str. 13, 18439 Stralsund

Diese Veranstaltung ist ausgebucht! Warteliste möglich oder Anmeldung für den Termin am 19.10.2024.

Inhalt:
Zur Therapie von Nagelformveränderungen wie z.B. des Unguis incarnatus gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Dieser Workshop vermittelt und festigt Arbeitsabläufe zur Therapie mittels Einteiliger unilateraler und bilateraler Nagelkorrekturspange (z.B. nach Ross Fraser) und Einteiliger Kunststoff- oder Metall-Nagelkorrekturspange.

Referentin:    
Catrin Räther, B.A. Gesundheits- und Sozialwesen, Podologin, Wundassistentin DDG, Schulleiterin Podologie D&B GmbH Berlin

Termin:
Samstag, 24.02.2024
09:30 - 15:30 Uhr

Bewertung:
6 Fortbildungspunkte

Kursgebühr:
Mitglieder 150 €, Nichtmitglieder 200 €

Anmelde Nr.:    
Spangen 01/ 2024
Maximal 12 Teilnehmer*innen
Anmeldungen von Podologinnen und Podologen aus Mecklenburg-Vorpommern werden vorrangig behandelt. Anmeldungen aus Berlin und Brandenburg sowie den anderen Bundesländern werden ab 6 Wochen vor dem Termin je nach freien Kapazitäten berücksichtigt. 
Anmeldungfrist bis 03.02.2024

Anmelde- und Zahlungsbedingungen:
An- und Abmeldungen sind ausschließlich schriftlich, per E-Mail oder über das Formular auf der Website an unsere Geschäftsstelle zu richten.
Die Seminargebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn an unsere Bankverbindung unter Angabe der Rechnungsnummer und des Namens des Teilnehmers zu überweisen. Bei Mitgliedern des LV BB, bei denen ein Lastschriftmadat vorliegt, wird der Betrag ca. 14 Tage vor dem Termin eingezogen.
Soweit nicht anders angegeben, besteht ein kostenfreies Rücktrittsrecht bis zu 14 Tage vor Seminarbeginn. Bei Abmeldung ab 13 Tage vor der Veranstaltung bzw. bei unentschuldigtem Fernbleiben ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Zurück zur Übersicht