Zum Hauptinhalt springen

Webinar SHP Vorbereitungskurs 1, Block1/2 (14 FP)

Veranstalter: Landesverband Bayern

Termin: 25.11.2022 09:00 - 27.11.2022 17:00

Ort: Online

Vorbereitungskurs exklusiv für Mitglieder podo deutschland LV Bayern

Die Vorbereitungskurse sind online geplant. Die Prüfung muss in Präsenz stattfinden. Ein Termin dafür wird selbstversändlich rechtzeitig bekannt gegeben.

Zulassungsvoraussetzung:
- erfolgreich abgeschlossene Podologie Ausbildung
- Mindestalter 25 Jahre

60 Unterrichtsstunden (im Block 2 x 3 Tage)

Referenten    Herr Dr. Walter Aigner, Herr RA Benjamin Alt

Termine

Teil 1     25.-27.11.2022

Teil 2     03.-05.03.2023

Freitag, Samstag, Sonntag: 09:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
Prüfung in Präsenz - Termin wird rechtzeitig und schnellstmöglich bekannt gegeben

Prüfung

60 min, 28 Fragen
mind. 75 % richtig beantwortet = Prüfung bestanden

Gebühr    850,00 €

Die Kursgebühr beinhaltet Intensiv-Unterricht und Unterlagen. Diese werden beim ersten Termin und nur bei erfolgtem Zahlungseingang ausgehändigt.

Die Seminarreihe wird nur im Block angeboten. Nachlässe für versäumte Termine werden nicht gewährt.

Nur nach verbindlicher Anmeldung bis 30.09.2022
Teilnehmer: max 20
Platzvergabe nach Eingang der Anmeldungen

Weitere Informationen zum SHP mit Prüfung nach Aktenlage:

Sie erhalten ein Zertifikat über die bestandene Prüfung auf Grundlage des von uns eingereichten Curriculums. Bei Ihrem zuständigen LRA oder GA beantragen Sie die Bescheinigung zum SHP und ggf. eine Schmuckurkunde.

Nach unserer Information sind folgende Nachweise vorzulegen: Zertifikat über die bestandene Prüfung des Vorbereitungskurses, aktuelles polizeiliches Führungszeugnis, ärztliches Attest und Nachweis über erfolgreichen Berufsabschluss. (Vereinzelt werden noch Lebenslauf und Geburtsurkunde verlangt). Teilweise werden von den Behörden beglaubigte Kopien gefordert.

Nach ca. ein bis zwei Wochen erhalten Sie die beantragte Bescheinigung zum SHP.

Die Entscheidung über die Erteilung der Erlaubnis trifft im Einzelfall die zuständige Behörde und hat die Möglichkeit in Zweifelsfällen eine Kenntnisüberprüfung zu verlangen.

Mit diesem Vorbereitungskurs haben Sie wie bisher auch die Möglichkeit eine mündliche Prüfung (März oder Oktober eines Jahres) in Ihrem zuständigen LRA oder GA abzulegen.

Hinweis
Für erfolgreiche Absolventen der Vorbereitungskurse bieten wir ein Informationsseminar an, welche rechtlichen und finanziellen Möglichkeiten diese zusätzliche Ausbildung beinhaltet.

Zurück zur Übersicht