Zum Hauptinhalt springen

Problemfeld „Wunde“ am diabetischen Fuß UND Wundmanagement eines Podologen in der Diabetesversorgung zur Unterstützung des Arztes (2 FP)

Veranstalter: Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e.V

Termin: 06.11.2021 14:00 - 15:30

Ort: Online-Veranstaltung über Microsoft Teams

Kostenlos teilnehmen, nur Fortbildungspunkte bezahlen!

!! ANMELDUNG HIER !!

Liebe Podolog*innen und Kolleg*innen,

wir laden Sie zum Webinar mit den Themen „Problemfeld „Wunde“ am diabetischen Fuß – Ursachen und Entstehung von Wunden und Ulzerationen und deren ärztliche Versorgungsmöglichkeiten“ mit den Inhalten:

Wundversorgungen bei Diabetes mellitus ist sehr komplex und erfordert detailliertes Fachwissen. Das Spektrum reicht hierbei von einer profanen Blase über Rhagaden, bis hin zum diabetischen Druckulkus. Ziel einer jeglichen Wundbehandlung muss eine schnelle Heilung und die Verhinderung von Infektionen sein. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über Entstehungsursachen von diabetischen Wunden und deren Behandlungsmöglichkeiten aus Sicht eines professionellen ärztlichen Wundmanagements.

UND „Wundmanagement eines Podologen in der Diabetesversorgung zur Unterstützung des Arztes" mit folgenden Inhalten ein:

  • Welche Grundversorgungen dürfen Podologen bei auftretenden Wunden und Ulzerationen durchführen?
  • Welche Veränderungen der Haut müssen wie schnell weiter versorgt werden?
  • Was darf der Podologe behandeln und wie weit darf er gehen (Abtragen von Verhornungen rund um ein Druckulkus, Beseitigung von Wund Debridement u.a.m.)

Referent: Dr. med. Zittwitz

Datum und Uhrzeit: 06.11.2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr

Fortbildungspunkte: 2

Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Ihr podo deutschland-Team

Bitte registrieren Sie sich ausschließlich hier!

Zurück zur Übersicht