Zum Hauptinhalt springen

Praxisorganisation & Kalkulation (6 FP)

Veranstalter: Landesverband Nordrhein-Westfalen

Termin: 04.03.2023 09:30 - 16:00

Ort: Steigenberger Hotel Dortmund, Berswordtstr. 2, 44139 Dortmund

ANMELDUNGEN WERDEN ENTGEGEN GENOMMEN

Bei der nachfolgend vorgestellten Veranstaltung handelt es sich um eine Fortbildung für zugelassene Podologen zum Vertrag nach § 125 Abs. 1 SGB V für die Versorgung mit Leistungen der Podologie i. d. F. vom 30.11.2020, entspr. Anlage 4.

Inhalt:
In erster Linie sind Podologinnen und Podologen Therapeuten!
Mit eigener Podologiepraxis, oder aber auch in einer Praxis als leitender Angestellter, ist man nicht nur Therapeut, sondern auch Unternehmer. Neben den vielen Neuerungen im Heilmittelbereich und dem Zurechtfinden im Abrechnungs-Jungel, kommen Personalthemen, Datenschutz etc. dazu.

Fortbildungsinhalte

  • zeitliche Planung & Organisation der Podologischen Behandlungen, insbesondere des Personaleinsatzes mit Differenzierung in Regelleistungszeit, Therapiezeit sowie der an nichttherapeutisches Personal delegationsfähigen Vor - und Nachbereitungen oder aber der Dokumentation
  • Stichwort "Bürokratie“ – Vertrag über die Versorgung mit podologischen Leistungen nach § 125 SGB V
  • Leistungsbeschreibung im Heilmittelkatalog, Heilmittelpositionen und dazugehörige Vergütungspositionen
  • Abrechnung der erbrachten Leistungen im System der gesetzlichen Krankenkassen und mögliche Korrekturmöglichkeiten, -form und -zeitpunkt von Heilmittelverordnungen (insbesondere Anlage 3 zum Vertrag)
  • effektiver Materialeinsatz gem. dem Wirtschaftlichkeitsgebot lt. GKV-Rahmenvertrag
  • Organisatorische Anforderungen an eine Heilmittelpraxis

Um sich dauerhaft im zunehmenden Wettbewerb des Gesundheitsmarktes behaupten zu können, sind sowohl die fachliche Kompetenz als Therapeut als auch erfolgreiche Unternehmensführung erforderlich. Die meisten Podologen arbeiten viel und verdienen wenig – oder kennt jeder seinen effektiven Stundenlohn? Nach den Änderungen im Rahmenvertrag, neuen Vergütungen etc. muss in der Praxis neu kalkuliert werden – auch weil die Kosten für das Material und Hygiene stark gestiegen sind! Wie arbeite ich kosteneffektiv? Wie setze ich Behandlungszeiten um? Was kann ich von Privatversicherten verlangen?

Ziel der Fortbildung ist es auch, Antworten auf die zuvor gestellten Fragen zu finden. Gemeinsam mit unserem Referenten Bastian Priegelmeir nehmen wir uns dem wichtigen Thema der „Praxisorganisation & Kalkulation“ an drei Terminen im ersten Halbjahr 2023 an. Es handelt sich an allen drei Terminen um die selbe Fortbildung mit dem selben Referenten. Lediglich die Veranstaltungsdaten und die Veranstaltungsorte sind unterschiedlich.

inkludierte Leistung
- Mineralwasser im Tagungsraum
- Kaffeepause am Vormittag
- Mittagsbuffet inkl. Softgetränk
- Teilnahmebescheinigung mit der Anzahl der erworbenen Fortbildungspunkte

Laufzeit am Veranstaltungstag
9:30 Uhr bis etwa 16:00 Uhr

Fortbildungspunkte (FP):
6 Fortbildungspunkte

Referent:
Bastian Priegelmeir, Podologe & sekt. Heilpraktiker (Podologie)

Teilnahmegebühren:
ermäßigt für Mitglieder aus NRW & RLP: 96,- EUR
Mitglieder aus anderem LV: 123,- EUR
Nichtmitglieder: 213,- EUR

Anmeldung/Abmeldungen:
An- und Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich an die Geschäftsstelle erfolgen.

Stornogebühren & Vertragsannahme:
Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 24,00 Euro Bearbeitungsgebühr, danach wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Bei Fernbleiben der Veranstaltung ohne Abmeldung oder Stornierung ab 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn, wird den Teilnehmern mit ermäßigter Teilnahmegebühr (Mitgliedern), die gesamte Tagungspauschale in Rechnung gestellt.

Eigenmächtiger Tausch oder Platzvergabe unter den Teilnehmern ist unzulässig - es werden in dem Falle keine Zertifikate / Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.

Die Annahme Ihrer Anmeldung (Vertragsannahme) erfolgt mit Versand der Auftragsbestätigung.

Zurück zur Übersicht