Zum Hauptinhalt springen

Metabolisches Syndrom (8 FP)

Veranstalter: Landesverband Bayern

Termin: 25.06.2022 09:00 - 17:00

Ort: Stadthalle Germering - Landsberger Straße 39 / 82110 Germering

Das Diabetische Fußsyndrom (DFS) ist weltweit eine der bedeutendsten Komplikationen und häufigste Ursache für die Notwendigkeit einer Krankenhausbehandlung bei Patienten mit einem Diabetes mellitus. Das diabetische Fußsyndrom ist eine klassische interdisziplinäre Erkrankung. Die Prävalenz des DFS schwankt zwischen 4 und 15 % und es ist die führende Komplikation des Diabetes mellitus, die zu einer Krankenhauseinweisung führt.

Durch geeignete Behandlungsstrategien sowie interdisziplinäre und Sektoren übergreifende Strukturen, sowie die Integration der nicht-ärztlichen Assistenzberufe (Diabetesberater/innen, Podologen/innen und orthopädische Schuhmachermeister-/innen), ist es möglich die vergleichsweise hohen Amputationsraten zu senken.

Entscheidend für den Erfolg eines Systems der geteilten Versorgung und Verantwortung (shared Care) sind eine erfolgreiche Kommunikation und eine konsequente Umsetzung von Prozessplänen. Dabei ist eine adäquate Versorgung eines Patienten nur bei Überschreiten von Schnittstellen (und klaren Definitionen dieser Schnittstellen) möglich.

Referent: Prof. Dr. med. Ralf Lobmann, Ärztlicher Direktor, Klinikum Stuttgart

Gebühr    Für Mitglieder des podo deutschland

    - LV Bayern: Bewirtungskosten,
    der Verband übernimmt die Seminarkosten
    - andere LVs 50,00 € + Bewirtungskosten
Nichtmitglieder 175,00 € + Bewirtungskosten

Nur nach verbindlicher Anmeldung bis 09.05.2022

Zurück zur Übersicht