Zum Hauptinhalt springen

Laserchirurgische minimalinversive Therapie des Unguis incarnatus - Dr. med. Mai (6FP)

Veranstalter: Landesverband Baden-Württemberg

Termin: 25.06.2022 10:00 - 16:00

Ort: Heinrich Fries Haus - Bahnhofstr. 13 - 74072 Heilbronn

Laserchirurgische minimalinversive Therapie des Unguis incarnatus
•    für wen eignet sich die Lasertherapie
•    Umgang mit Risikopatienten wie Diabetiker, Marcumar-Patienten oder Patienten mit Gefäßerkrankungen
•    wie kann die Podologin/der Podologe vorher oder nachher den Behandlungserfolg sichern
•    was sollten Patient*innen rund um die Behandlung beachten etc.
•    Anatomie Fuß und Fußzehe

Die schonende Laser-Methode
Die moderne Laser-Behandlung wird ambulant durchgeführt, dabei trägt hochenergetisch gepulstes Laserlicht sehr präzise und sehr fein die seitlichen Nagelwurzelzellen (Matrix) ab, so dass der Nagel seitlich nicht mehr nachwächst. Es entsteht nur eine kleine Wundhöhle, die rasch aus der Tiefe verheilt. Das nachhaltige Verfahren arbeitet berührungsfrei und schonend, ein tiefer Keilschnitt ist nicht mehr erforderlich. In Grenzsituationen oder bei hochgradig, purulent bakterieller Vereiterung des Nagelwalls ist die Laser-Verödung das sicherste Vorgehen. Auch  anwendbar bei  Mykosen, Arteriellen Verschlusskrankheiten (AVK) und Diabetes da die   Methode   kaum   Blutgefäße eröffnet. Wichtige Medikamente müssen nicht abgesetzt werden.

Das Ergebnis nach der Behandlung
Die Laser Methode hat den großen Vorteil, dass es sich um eine nicht invasive Therapieform handelt, sie also komplett ohne Einsatz eines Skalpells auskommt. Das Verfahren ist sehr schonend und der Nagel muss nicht mit Nähten verschlossen werden! Außerdem kann der Patient direkt nach der Behandlung ohne Gehhilfen die Praxis verlassen. Die minimal invasive Behandlung garantiert zudem eine schnelle Arbeits- und Sportfähigkeit. Der Patient kann demnach nicht nur mit kürzeren Heilzeiten rechnen sondern es lassen sich auch sehr schöne kosmetische Ergebnisse erzielen.

Podologen erhalten für diese Fortbildung 6 Fortbildungspunkte!

Referent:                    Dr. med. Burghard Mai
Termin:                       Samstag 25. Juni 2022 Uhrzeit:10:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr
Ort:                             74072 Heilbronn - H. Fries Haus - Bahnhofstr. 13
Seminargebühr:         Mitglieder 80.- €* - Nichtmitglieder 160.- €*

*Es gelten die aktuellen Geschäftsbedingen für Seminare!

Zurück zur Übersicht