Zum Hauptinhalt springen

Jahreshauptversammlung Landesverband NRW

Veranstalter: Landesverband Nordrhein-Westfalen

Termin: 25.09.2021 11:00 - 15:00

Ort: Steigenberger Hotel Dortmund, Berswordtstr. 2, 44139 Dortmund

Eine offizielle Einladung, mit allen Anlagen & Details, wird den Mitgliedern fristgerecht Ende Juli 2021 postalisch zugesendet.
Einzelheiten zur Tagesordnung und zum Tagungsablauf können den postalischen Unterlagen entnommen werden.

Im Frühjahr konnten wir den Mitgliedern des Landesverbandes NRW bereits den Geschäftsbericht 2020 inkl. der Rechenschaftsberichte der einzelnen Vorstandsmitglieder, sowie den Jahresabschluss 2020 samt Haushaltsplan für das aktuelle Jahr zusenden. Die Dokumente lieferten erste interessante Informationen zur Lage des vergangenen Jahres. Zudem informierten wir die Mitglieder über die am 3. Februar 2021 erfolgte Rechnungsprüfung, welche auf Grund der von Beschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie unter Einsatz digitaler Kommunikationsmedien erfolgte.

Als gewählte Rechnungsprüfer nahmen Maria Vlekke und Benjamin Poels an der Rechnungsprüfung teil, welche bereits vor der Prüfung die Einnahmen-/Ausgabenrechnung, mit den Daten aus dem, von der Steuerberatungs-Sozietät Vogt & Wilmer, erstellten Jahresabschlusses 2020 erhielten. Auf der Jahreshauptversammlung am 25. September 2021 beantragen die Rechnungsprüfer die Entlastung des Vorstands.

Gemeinsam wollen wir neben dem Geschäftsjahr 2020, auch die letzten Monate Revue passieren lassen und die Weichen für 2022 und die Zukunft stellen. Nach vielen Monaten mit strengen Regelungen und Einschränkungen bietet sich die Jahreshauptversammlung zudem an, Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen zu führen sowie die Vorstandsmitglieder persönlich kennen zu lernen.


Wir laden unsere NRW-Mitglieder am 25. September 2021 zur wichtigen Jahreshauptversammlung und einem ausgiebigen, gemeinsamen Mittagessen in das Restaurant des Steigenberger Hotels Dortmund ein. Die Teilnahme ist für sie kostenlos. Ehepartner eines Mitglieds sind gerne willkommen und zahlen für die Teilnahme an der Veranstaltung eine Tagungspauschale in Höhe von 55 Euro. Nichtmitglieder können am Jahrestreffen nicht teilnehmen.

Wir informieren uns stetig bei den zuständigen Behörden und beratenden Organisationen über geltende Auflagen und setzen stets schlüssige Hygienekonzepte mit gebotenem Mindestabstand um. Für die Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen oder Fortbildungen im Jahr 2021 gilt bereits beschlossen, dass ein Negativtestnachweis von einer anerkannten Teststelle oder ein Genesenen-Nachweis oder ein vollständiger Impfschutz nachgewiesen werden muss.

Zurück zur Übersicht