Zum Hauptinhalt springen

Befunderhebung in der Podologie (6 FP)

Veranstalter: Landesverband Nordrhein-Westfalen

Termin: 09.04.2022 10:00 - 17:00

Ort: Steigenberger Hotel Dortmund, Berswordtstr. 2, 44139 Dortmund

Inhalt:
Die Befunderhebung in der Podologie wirft in unterschiedlichster Hinsicht bei vielen Therapeuten in der Podologie Fragen auf, welche aus unterschiedlichsten Fachrichtungen beleuchtet wird:
Die Erhebung des podologischen Befundes bildet erst einmal die Grundlage für die darauf folgenden podologischen Behandlung. In der richtlinienkonformen Fortbildung werden die Einzelheiten der Befunderhebung besprochen und auf Besonderheiten eingegangen, damit ein fachgerechter Behandlungsplan erstellt, bei bereits länger in der Behandlung befindlichen Patienten ggf. angepasst, werden kann.

Der fortschreitende digitale Wandel muss zwingend auch in der Podologie Einzug halten. Entsprechend ist es  notwendig zukunftsfähige Möglichkeiten der digitalen Dokumentation, neben der technischen Umsetzbarkeit auch von der juristischen Seite, in der Fortbildung aufzuzeigen.

In der Fortbildung werden zwei Referenten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Fortbildungsinhalte aus Sicht ihrer Fachgebiete näher bringen. Als Referenten konnten Frau Sindy Burow B.A. Health Care Education, Podologin, Wundassistentin DDG, sowie Herr Prof. Dr. Dr. Thomas Ufer, Fachanwalt f. Medizinrecht, Arzt, Professor im Fachbereich der Gesundheitswissenschaften, gewonnen werden.


Befunderhebung in der Podologie

  • rechtliche Grundlagen
  • Durchführung der Befunderhebung
  • Besonderheiten der Befunderhebung
  • Unterscheidung: „großer Befund“ vs. „kleiner Befund“
  • Befundung und Digitalisierung
  • Dokumentation und Digitalisierung
  • Fehlerquellen bei der Befunderhebung und deren Vermeidung


Termin
Samstag, 9. April 2022
10:00 - 17:00 Uhr

Referenten:
Sindy Burow B.A.  &
Prof. Dr. Dr. Thomas Ufer

Fortbildungspunkte (FP):
6 Fortbildungspunkte

Teilnahmegebühren:
ermäßigt für Mitglieder: 89.00 €
Mitglieder aus anderem LV: 100,00 €
Nichtmitglieder: 206,00 €

Zusatzleistungen:
Alle Ganztags-Veranstaltungen sind inkl. Mittagsimbiss und Kaffeepausen. Zu den Seminaren und den bepunkteten Fortbildungen für zugelassene Podologen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung/Abmeldungen:
An- und Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich an die Geschäftsstelle erfolgen.

Stornogebühren & Vertragsannahme:
Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 24,00 Euro Bearbeitungsgebühr, danach wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Bei Fernbleiben der Veranstaltung ohne Abmeldung oder Stornierung ab 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn, wird den Teilnehmern mit ermäßigter Teilnahmegebühr (Mitgliedern), die gesamte Tagungspauschale in Rechnung gestellt.

Eigenmächtiger Tausch oder Platzvergabe unter den Teilnehmern ist unzulässig - es werden in dem Falle keine Zertifikate / Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.

Die Annahme Ihrer Anmeldung (Vertragsannahme) erfolgt mit Versand der Auftragsbestätigung.

Zurück zur Übersicht