Podologe/Podologin
Podologe/Podologin Ein Gesundheitsfachberuf mit Zukunft
Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e.V.

Workshop-Café in Berlin – Treffen von Verantwortlichen im Heilmittelbereich

Presse

Lüdinghausen, 16.05.2019 - Einladung des Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne

Lüdinghausen, 16.05.2019 - Der Einladung des Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne folgten am 16. Mai 2019 im Rahmen eines World-Café-Workshops nach Berlin viele Vertreter von Berufsverbänden, der Krankenkassen, dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV) und weiteren Ansprechpartnern. Neben den aktuellen Fragen zur Ausbildung, bundesweiter Schulgeldfreiheit, deutlicher Verbesserung der Vergütungs- und Einkommenssituation und der verbesserten Attraktivität der Therapieberufe insgesamt diente dieses Treffen als Ideensammlung zur berufspolitischen Zukunftsgestaltung der Heilmittelerbringer. Moderiert wurde die Veranstaltung von Jan Hortig und seinen Kollegen, Mitarbeitern des Teams um MdB     Dr. Roy Kühne. Grundgedanke dieses innovativen Kommunikationsmodells war die Interessenvertretung der Therapeuten in ihrer Gesamtheit.


Den Deutschen Verband für Podologie (ZFD) e.V. vertraten an diesem Tag Präsidentin Ruth Trenkler und Vizepräsidentin Catrin Räther. Ruth Trenkler resümierte die Veranstaltung mit den Worten: ‚Dieser hervorragend vorbereitete Workshop eröffnete einen ganz neuen Weg, abseits von Einzelinteressen ein großes, gemeinsames Ganzes zu gestalten.‘

 


Pressekontakt:
Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e.V.
Auf den Äckern 33, 59348 Lüdinghausen
Tel. +49 (0) 2591.9807360; Fax +49 (0) 2591.9807366
E?Mail: info@podo-deutschland.de; Internet: www.podo-deutschland.de